Mein iPhone 6S | Lade- und Akkuprobleme

Ich möchte euch die Geschichte von meinem iPhone 6S erzählen. Mein iPhone ist ziemlich genau 2 Jahre alt. Seit längerer Zeit plagen mich und auch mit meinem iPhone.

Bekanntermassen bietet den Batterieaustausch bis zum 31. Dezember 2018 für die folgenden Modelle (ausserhalb der Garantie) vergünstigt für 29.00 CHF an.

  • iPhone SE
  • , Plus
  • iPhone 6s, iPhone 6s Plus
  • iPhone 7, iPhone 7 Plus
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus
  • iPhone X

Zurück zum Thema. Das Probleme sind nicht unmittelbar da, sondern das Ganze ist ein schleichender Prozess. Das Gefühl dass sich der schnell entleert hatte ich schon länger. Es trat auch immer verstärkt und häufiger auf. Das ganze ist natürlich subjektiv. Seit mehreren Wochen stellte ich vermehrt Ladeprobleme am Anschluss fest.

Das ganze äusserte sich als Wackelkontakt am Lightning Anschluss. Zuerst im Zusammenhang mit Powerbanks um das iPhone unterwegs (wegen dem Akkuproblem) aufzuladen. Ich dachte als erstes ans Lightning Ladekabel, da ich auch Nicht-Original Ladekabel nutze. Allerdings wurde es weder mit diversen anderen Nicht-Original Ladekabeln (neu gekauft) noch mit dem Original Apple Ladekabel besser. Im Gegenteil, das Ladeproblem wurde plötzlich auch am Original Lightning Dock von Apple zum Problem. Neues Dock hat auch nichts geholfen. Das Ladeproblem wurde dann vor kurzem akut, was bedeutete das es fast unmöglich war das iPhone zu laden. Hatte ich eine Steckerposition gefunden die funktionierte, hiess es einfach finger weg bis das iPhone aufgeladen war.

Ich muss gestehen ich war zu diesem Zeitpunkt sehr gestresst vom Problem. Also habe ich mich am darauffolgenden Montag auf nach gemacht zur Data Quest Filiale. Für den Techniker war der Fall sofort klar. Mir dann peinlicher weise auch…da hätte ich selbst drauf kommen können. Des Rätsels Lösung war ein übermassen verdreckter und somit verstopfter Lightning Anschluss am iPhone. Das Ladekabel konnte daher schlicht und einfach nicht mehr korrekt eingesteckt werden, was den Wackelkontakt auslöste.

Ich war erleichtert und über glücklich für diese “kostenlose” Diagnose und Reparatur. Schmutz raus puhlen und fertig….Danke .

Aber Achtung wenn ihr den Schmutz selber raus puhlt dass ihr den Lightning Anschluss nicht beschädigt! Ich rate davon ab und lehne jegliche Haftung ab!

Kommen wir nun zum Akkuproblem. Da ich selbst über kein Ersatzgerät verfüge, habe ich auf den an dieser Stelle verzichtet. Ich hatte mal eine Dritt-App zu Batterie Prüfung aus dem AppStore geladen, welche meinen Akku schlecht bis sehr schlecht bewertet hatte. Nachdem nun Apple die Funktion Batteriezustand (Beta) in iOS implementiert hatte, habe ich die Dritt-App wieder gelöscht. Der Zustand meiner Batterie wird mit 89% bewertet. Abgesehen von dem Beta-Status dieser Funktion sei dieser Wert für ein zwei jährigen Gerät in Ordnung, meinte der Data Quest Techniker.

Kommen wir zu meinem persönlichen Fazit. Nachdem der Schmutz aus dem Lightning Anschluss raus war, scheint der Akku wie aus Zauberhand wieder besser zu funktionieren. Eine Akkuladung hält wieder länger. Ob das nun Zufall ist oder vielleicht der Schmutz im Lightning Anschluss einen Kurzschluss/Kriechstrom zwischen den Lightning Kontakten auslöste und den Akku damit schneller entleerte kann ich nicht beurteilen.

Posted in Apple, iOS and tagged , , , , , , , , , , , , , , .

Ich freue mich über jeden Kommentar...