5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Fürs “Tanzlokal” Albisgüetli passt halt eine 08.15 Band wie Rolf Fritschi leider besser. Shooter war da schlichtweg am falschen Ort. Hätte man auf die Feinheiten geachtet, hätte man gemerkt, welche musikalische Genialität hinter diesem kleinen Mann steckt, nur das Albisgüetli Publikum mag dies nicht.

    • Shooter war keineswegs nicht gut oder gar schlecht, aber eben nicht das was das Albisgütli Publikum mag. Das gleiche ist letztes Jahr in Gstaad mit Gretchen Wilson passiert.
      Das Schweizer Country Music Publikum ist halt anders.
      Grüsse Thomas

      • Shooter Jennings ist ein sehr talentierter Musiker, ohne Frage!
        Gegen Ende war sogar etwas vom Menschen Shooter zu erkennen, schön.
        Vielleicht war es genau dies, was den einen wichtigen Unterschied ausmacht: Der Mensch, der mit dem Publikum kommunizierte.
        Damit meine ich nicht, dass etwas erzählt wird- aber von Rolf Fritschi wird eine Beziehung aufgebaut. Shooter Jennings kam, zelebrierte tolle Musik, liess aber uns aussen vor.
        In Country- kreisen wird immer auch das Gemeinsame gepflegt, am Samstag fehlte es.

Ich freue mich über jeden Kommentar...