iPhone 5S Bling-Bling Gold

Ja ich hab mir das iPhone 5S in Gold gekauft. Im Beitrag “Welches iPhone darf’s sein?” habe ich euch zu einer Umfrage eingeladen. Es wurden insgesamt 20 Stimmen abgegeben. Vielen Dank an dieser Stelle. Spitzenreiter bezüglich Farbe ist Silber mit 7 Stimmen gefolgt mit je 6 Stimmen Spacegrau & Gold. Erwähnen möchte ich auch noch das iPhone 5C in Grün mit 1 Stimme.

Wie ihr sicherlich gesehen habt war ich am Freitag 1. November (Allerheiligen) in Zürich im Apple Store Bahnhofstrasse. Eigentlich wollte ich ein iPhone 5S 64GB in Spacegrau. Leider war es in Spacegrau bereits ausverkauft. Da 64GB Speicher ein muss ist, habe ich mich für’s goldfarbene iPhone entschieden. Um es vorweg zu nehmen, mir gefällt’s. Es ist mal etwas anderes und neues.

Über die Technischen Daten muss ich nicht viel erzählen. Kann hier nachgelesen werden. Für mich das Top Features ist Touch ID. Sicherheitsbedenken hin oder her ein wirklich cooles Features und extrem praktisch.

Zum Schluss noch ein paar Worte zum iPhone 5C und dem iPad Air. iPhone 5C ist meiner Meinung nach nichts anderes als ein iPhone 5 mit Plastikhülle. Ich hab’s kurz in der Hand gehabt, es fühlt sich nicht schlecht an, es bleibt aber eben Plastik. Ich kann mich nicht wirklich damit anfreunden. Das iPad Air ist dafür ein echt cooles Teil. Ich warte jedoch noch mit einem Kauf, vor allem da ich das iPad Air und das neue iPad mini mit Retina Display vergleichen möchte. Sprich in den Händen halten möchte. Wir werden sehen.

Video: Apple – iPhone 5s – The new Touch ID fingerprint identity sensor

FooBox | Responsives Lightbox WordPress Plugin

Screenshot-iPhoneWie ich schon in einem vorherigen Artikel erwähnt habe, möchte euch nun ein weiteres Plugin von FooPlugis präsentieren. FooBox das  Responsive Lightbox-Plugin für WordPress.  Wenn man sich auf die Suche nach einem Lightbox Plugin macht wird man regelrecht erschlagen von Ergebnissen. Leider sind nur wenige brauchbar. Mir hat es nun die FooBox angetan.

Das Plugin bieten neben einer deutscher Übersetzung (nicht zu 100 Prozent)  vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Neben allgemeinen Einstellungen, Erscheinungsbild und Social Einstellungen, Weiterlesen

iOS 7 Beta 6

iOS-7-HomeScreenNach dem ich bisher iOS 7 Beta nur auf meinem nicht produktiven iPhone 4S drauf hatte, habe ich die Beta 6 auch auf meine iPad 4. Generation und iPhone 5 installiert. Nach dem ersten Herumprobieren auf dem 4S, und es hat mir da schon gefallen, finde ich es auf dem iPhone 5 und dem iPad einfach toll. Das neue Flat Design mag auf den ersten Blick befremdlich wirken, aber je länger man iOS 7 Beta nutzt, umso mehr findet man das alte Design und Icon Altbacken.

iOS-7-KontrollzentrumNeben dem Design ist für mich die Mitteilungszentrale und das neue Kontrollzentrum die Top Features des neuen kommenden iOS 7. Dazu gehört auch die Möglichkeit beide vom Sperrbildschirm aus zu bedienen, sofern man dies wünscht und zulässt. Eines der Nervigsten Dinge war der umständliche Weg über’s Menü um Bluetooth zu aktivieren oder deaktivieren. Dies entfällt nun endlich.

Natürlich gibt’s da noch weitere Features wie Multitasking, AirDrop, bessere Mail und Nachrichten App. Ich könnte noch ewig so weiter machen aber ich lass das mal. Als Fazit kann ich nur sagen; freut euch auf iOS 7 wenn’s im Herbst für alle raus kommt.

iOS 7 wird mit iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch 16GB, iPod touch 32GB/64GB, iPad 2, iPad mit Retina Display und iPad mini kompatibel sein.

Offizielle YouTube iPhone App ist online

Google hat die neue YouTube App für iPhone und iPod touch freigegeben. Dies noch bevor iOS6 erschienen ist. Es wird ja davon ausgegangen dass die bisherige YouTube App nicht mehr fester Bestandteil sein wird in iOS6. Die heutige Veröffentlichung bestätigt diese Vermutungen. Weshalb sonst sollte Google eine separate App veröffentlichen. Angepasste iPad App soll später folgen.

 

YouTube (AppStore Link) YouTube
Hersteller: Google LLC
Freigabe: 17+4.5
Preis: Gratis App herunterladen

 

WWDC 2012 mit neuen MacBooks, OS X und iOS

An der gestrigen Präsentation an der Worldwide Developers Conference 2012 gabs einige Neuerungen zu sehen.

MacBook Air
Das neue MacBook Air wird noch schneller zu einem tieferen Preis. Neu bis zu 512 GB Flash-Speicher, mit Ivy Bridge-Prozessoren, bis zu 8 GB RAM, 60% schnellere Grafik, USB  2.0 und 3.0 in einem Port.

MacBook Pro
Ebenfalls überarbeitet das Leistungsstarke MacBook Pro. i5 und i7 Prozessoren mit Ivy Bridge, bis zu 8 GB RAM, 60% schnellerer Grafikkarte (GeForce GT 650M) und USB 2.0 und 3.0 in einem. Das MacBook Pro gibt’s mit 13″ und 15″ Display. Das MacBok Pro mit 17″ Display gibt es nicht mehr.

MacBook Pro mit Retina Display
Das MacBook Pro ist so dünn wie ein USB-Anschluss (1.8 cm) und hat ein Retina Display (2880 x 1800 Pixel). Quad-Core 2.3 GHz bzw. 2.7 GHz Prozessor, bis zu 16 GB RAM, bis zu 768GB Flashspeicher.

MacBook Pro Retina

 

 

 

 

 

 

OS X

– Mountain Lion bringt 200 neue Features
– unteranderem iCloud, Messages, Erinnerungen und Notizen wie in iOS
– auch das Nachrichtenzenter gibt’s neu in Mountain Lion
– OS X bekommt eine Diktierfunktion wie jetzt schon das iPad

iCloud ist bei Mountain Lion ein wichtiger Bestandteil. Zum Beispiel werden dem einloggen alle Programme und Dokumente über die iCloud eingerichtet. Safari bekommt einen iCloud-Tab. Damit können offene Tabs über Macs und iOS Geräte synchronisiert werden. Neue Gesten erlauben einfacheres und schnelleres wechseln zwischen einzelnen Tab.

Neu, neu, neu
Neu macht der Mac alles alleine; Updates und Backups erledigt der Mac im Standby-Modus, wenn diese am Strom angeschlossen ist – Power Nap. Mails, neuen Erinnerungen, Kalender Updates und Photostream werden von Power Nap auch unterstützt.
AirPlay Mirroring für den Mac lässt deren Bildschirm auf den Fernseher spiegeln – kabellos.
Das von iOS bekannte Game Center kommt auf den Mac. iOS und OS X Spiele können Platformunabhängig gespielt werden.

OS X 10.8 Mountain Lion kommt im Juli für Fr. 20.- über den Mac AppStore. Weitere Infos zu OS X Mountain Lion hält Apple hier bereit.

OS X Mountain Lion

 

 

 

 

 

 

 

Nun zu meinem Lieblingsthema: iOS 6 Neuerungen

Siri
Neu können über Siri Sportresultate und Sportnachrichten abgerufen werden. Siri kennt Sportler und zeigt Spieler-Karten dazu. Siri kann neu noch mehr Infos von Yelp abrufen und Siri kommt mit Filmen klar, kann das Kinoprogramm finden und Trailer abspielen.
Siri kann Apps starten. Etliche Autohersteller bauen einen Siri-Button in die Fahrzeuge ein. So wird das bedienen des iPhone während dem Fahren noch einfacher. Siri bekommt 60 neue unterstützte Länder inkl. der Schweiz. Und Siri kommt auf das neue iPad!

Facebook
iOS 6 hat neu Facebook integriert. Aus Fotos, Safari und Maps kann zu Facebook gepostet werden. Du siehst welche Apps deine Freunde haben und welche Inhalte aus iTunes sie erworben haben. Geburtstage und Events aus Facebook werden im Kalender angezeigt und Freunde in der Kontakt-Liste.

Telefon
Neu kann während dem Telefonat dem gegenüber eine Nachricht gesendet werden. Anrufe können mit einer Nachricht beantwortet werden. Facetime gibt’s neu auch über das Mobilfunknetz.
Telefonnummer des iPhone wird mit der Apple ID verknüpft. So können Nachrichten und Anrufe auch auf dem Mac empfangen werden.

Bitte nicht stören!
Diese neue Funktion schaltet terminiert die Töne für Mail, Nachrichten und Push-Nachrichten aus.

Safari
Die neuen iCloud-Tabs aus OS X Mountain Lion werden von Safari in iOS unterstützt.
Neu können Fotos via den Upload-Button auf Webseiten hochgeladen werden.

Mail
mit der VIP-Funktion lassen sich Mails von bestimmten Empfängern sammeln. Die markierten Mails können separat gesammelt werden. Endliche kann die Mail-App auch «Pull to refresh»
Unterschiedliche Signaturen sind möglich.

Fotos
mit iOS 6 kann man neu Fotostreams von anderen Benutzern abonnieren, kommentieren und liken.

Passbook
Diese neue App sammelt Boarding Pässe, Kino-Tickets, Gutschein-Karten und weiteres.
Feature: geht man an einem Geschäft vorbei bei dem man noch einen Gutschein hat, meldet dies die App per Push.

Karten
Google Maps liegt raus. Apple liefert eigenes Kartenmaterial. Die neue Karten-App hat eine vollwertige Navigation mit Staumelder integriert. Siri lenkt durch die Navigation und kann Tankstellen, Hotels und weiteres finden.
Die Karten App kann 3D-Karten darstellen. Apple nennt dies “Flyover”. Das einzige was gegenüber Google fehlt ist Street View.

Weiteres:
iPhone verloren? Neu gibt es dafür einen speziellen Modus in das das iPhone versetzt werden kann.
Der AppStore und iTunes wurden überarbeitet.
Neue Funktionen für Menschen mit Behinderungen erleichtern das Bedienen des iPhones und iPads.

iOS 6