Ich muss da mal was loswerden

Weshalb wird Microsoft Windows immer als Windoof bezeichnet?

Macintosh - Windows - LinuxIch finde es irgendwie befremdlich wie das Microsoft Windows Betriebssystem behandelt wird. Vor allem von Apple User, zu welchen ich übrigens auch gehöre. 

Zugegeben Apple’s OS X ist sehr gut, leicht zu bedienen und es macht wirklich Spass damit zu arbeiten. Dennoch ist es eine Tatsache dass Microsoft Windows mit einem geschätzten Marktanteil von etwa 92 Prozent Weiterlesen

Klimabulletin Juli 2012

Ich habe gerade das Klimabulletin Juli 2012 vom MeteoSchweiz gelesen und war etwas überrascht. Da steht folgendes:

Der Juli 2012 war im Schweizer Mittel wärmer als im langjährigen Durchschnitt von 1961-90. Der Wärmeüberschuss gegenüber den Normwerten der MeteoSchweiz war im Nordwesten am geringsten und in der Südschweiz am grössten. Die Regensummen zeigten beträchtliche lokale Unterschiede. Besonders nass war es in den nördlichen und nordwestlichen Gebieten, im Oberwallis und im Nordtessin, recht trocken hingegen am Alpennordhang und im Alpenvorland. Die Besonnung wich wenig von den normalen Juliwerten ab. Im Westen und Süden gab es geringe Sonnenscheinüberschüsse.

Regentag - Sonntag

 

Also ich empfand das Wetter als eher schlecht als recht. Auf jeden Fall war ich zuletzt am 2. Juli auf dem Motorrad auf dem Heimweg vom Trucker&Country Festival Interlaken. Und das im Dauerregen. Seither war ich nicht mehr auf dem Motorrad. Naja morgen gehts endlich mal wieder aufs Motorrad. Dann gibts auch wieder mal neue Bilder.

 

Das komplette Klimabulletin Juli 2012 im PDF Format finden Sie hier.

 

 

Schafskälte

Nachdem der Mai Wettertechnisch gar nicht so schlecht war, hat nun die Schfskälte voll zugeschlagen.
Im Klimabulletin Mai 2012 von MeteoSchweiz steht:

  • Starke Niederschläge zu Monatsbeginn auf der Alpensüdseite
  • Hitzetag, dann Temperatursturz
  • Kurzer Wintereinbruch zur Monatsmitte
  • Nach kräftigen Regenfällen sommerliches Monatsende

Zurück zur Schafskälte welche eine meteorologische Singularität ist. Um den 11. Juni (zwischen dem 4. und 20. Juni) gibt es in Mitteleuropa oft einen Kälteeinbruch. Die Schafskälte tritt nicht jedes Jahr auf. Durch kühle und feuchte aus dem Nordwesten einströmende Luft sinkt die Temperatur um fünf bis zehn Grad Celsius. Den Namen trägt diese Wetterlage nach den Schafen, die traditionell bis dahin bereits geschoren wurden und für die der Kälteeinbruch dann durchaus bedrohlich werden kann. [Quelle Wikipedia]

Wetter Aussichten

Schafskälte

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch eine positive Meldung. Gemäss SF Meteo sehen die Wetter Aussichten für kommende Woche gut aus. Gleich mal eine Töfftour planen.