Ich bin ein WordPress Plugin – Holt mich hier raus

Wordpress PluginsWie viele habt ihr installiert?
5, 10, 20 oder mehr?

Nachdem ich vor kurzem ein passendes gefunden habe, ist es nun Zeit sich dem riesigen Dschungel von Plugins zu widmen. Grundsätzlich gilt weniger ist mehr. Ich selbst nutze zur Zeit 28 Plugins. Mein subjektives Empfinden sagt dass die Ladezeit meines Blogs OK ist. Dabei hatte ich schon sehr viele Plugins ausprobiert. Vor allem als ich im letzten Frühjahr 2012 mit meinem startete.

Bei mir sind aktuell 13 Plugins installiert, welche hauptsächlich im Hintergrund wirken. Dazu gehören zum Beispiel JetpackAuto Image Resizer ProBetter WordPress Recent Comments, Optimus, Simple Tags, wpSEO und weitere.
AppStore LinksContact Form 7, Instagram for WordPressWP-PageNavi und WP-Slimbox2 gehören zur Kategorie welche im Vordergrund meines Blogs optisch werkeln.
Damit die Sicherheit nicht zu kurz kommt gibt’s da noch AntiVirus oder Limit Login Attempts. Es gibt weitere wie Google Analyticator und Statify usw.

Plugins von Sergej MuellerDem einen oder anderen ist es vielleicht schon aufgefallen, 7 Plugins stammen von dem selben Entwickler, nämlich Sergej Müller. Auf den Webseiten wpCoder, Optimus, PLAYGROUND und wpSEO findet man mehr Infos zu den Plugins. Ein Entwickler und dessen Plugins die ich sehr empfehlen kann.

Ein weiteres welches ich hier erwähnen möchte ist WP CleanFix ist ein alles in einem Werkzeug zur Überprüfung, Reparatur und Optimierung eines WordPress Blog.

Plugin WP CleanFixPlugin WP CleanFix - Optimierung abgeschlossen

 

 

 

 

 

Einfach in den einzelnen Kategorien die Daten löschen. Zum Schluss dann ganz nach oben und die Datenbank optimieren. Fertig. Ein sehr einfaches und wertvolles Plugin welches ich empfehlen kann.

10 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Thomas, ich verwende zu Zeit 17 Plugins bei meinem Blog… bin aber bestrebt, so wenige wie möglich im Einsatz zu haben, denn unter Umständen behindern sich auch die Plugins gegenseitig :-/

  2. Hallo Thomas

    Insgesamt habe ich wohl (drüben bei unserem ApfelTheater) so um die 40 Plugins installiert; zum Einsatz (also aktiviert) kommen dann so um die 20; davon wären dann ca. 12 Plugins, die im Hintergrund arbeiten, also von den BesucherInnen optisch nicht wahrgenommen werden. Verwendet man Themes von Entwicklern, so gibt es in der Regel gleich noch Hinweise darauf, welche Plugins in erster Linie für das Theme anzuwenden bzw. kompatibel sind; auf diese sollte man dann setzen und nicht verzichten. Du zählst einige Plugins auf, welche auch bei mir im (Dauer-) Einsatz sind. Andere wiederum nicht oder waren mir bislang nicht bekannt. Also gleich mal das eine oder andere ausprobieren 🙂
    Von Sergej Müller bin ich ja persönlich begeistert. Hatte da auch die Ehre, das eine oder andere Mal mit ihm direkt kommunizieren zu dürfen, um ein Problem zu beheben. Toller Typ. Und schliesslich gibt es aus seiner Feder auch ein WP-Newsletter, den ich abonniert habe: http://bit.ly/XBJdAw

    Grüsse in deine Richtung, nic

    • Hi nic
      Soweit ich sehe nutzt du auch Better WordPress Recent Comments oder? Im Artikel sehe ich deinen Avatar, jedoch nicht im Widget in der Sidebar!? Wieso das?
      Welches von mir erwähnte Plugin interessiert dich im speziellen?
      Grüsse Thomas

      • Hi Thomas

        Das ist so. Also ich sehe meinen Ava in der Sidebar. Meinst du schon die linke Sidebar mit den abgegebenen Kommentaren? Ob mit Safari, Chrome, Firefox oder IE.

        Aktuell interessiert mich das von dir angesprochene AppStore Links-Plugin. Das muss ich mir einmal näher anschauen.

        Grüsse, nic

Ich freue mich über jeden Kommentar...